Brot aus der Küche

Ein Besuch in der Sterne-Küche  von Merkle`s Restaurant…

B3D2E7B6-2ED4-417E-8485-FC878F2AA2C3.jpeg

„Die Qualität von Brot ist ein sehr wichtiges Element in unseren Restaurants…“ betont Merkle. Also auch er ist ein Brotliebhaber wie ich. Wir beide sind Klassenkameraden, doch dass er so viel Wert auf Brot legt, habe ich erst in den letzten Jahren mitbekommen.

Thomas Merkle hat zusammen mit seiner Frau Simone 2003 das Restaurant von seinen Eltern übernommen und das Konzept grundlegend geändert. Der Erfolg gab ihm recht und wurde 2010 mit einem Michelin-Stern belohnt, den er seit dort immer wieder bestätigte. 2016 hat er den Festsaal zur „Pfarrwirtschaft“ umgebaut, in der es einfache aber gute Gerichte gibt.

Bei Merkle`s werden 3 verschiedene Brotsorten und Kräuterfladen zum Essen serviert, die er selbst backt. Dabei ist ihm eine lange Teigruhe sehr wichtig, „…dann sind die Brote viel bekömmlicher!“ so Merkle. Außerdem kommen aus seinem Ofen noch Burger Buns, Flammenkuchen, wechselnde Brote im Restaurant wie Curry Baguette, Sepia Baguette mit Cranberries usw., sowie Grisinis, Sables und Gebäcke wir Canelees.

Keine alltäglichen Brotsorten, doch inzwischen lässt er auch das ein oder andere von einem Bäckermeister nach seinen Rezepten backen.

F4CC7918-1A4B-4A56-A8A2-9EC5C5390945

Schön dass hier die Backwaren nicht nur „nötige“ Beilagen sind. Sie gehören zum Genusskonzept,  das voll aufgeht.

Nachahmen erwünscht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s